Museum „Leben am Meer“

Adresse:
Bensersieler Straße 1
26427 Esens
Telefon: 04971 5232
Email: info@leben-am-meer.de

Internet:
www.leben-am-meer.de

Öffnungszeiten:
26. Dezember bis 3. Januar 2017 täglich 10 bis 17 Uhr
Mittwoch, 28. Dezember (2016) 15 Uhr Führung durch die Ausstellung

Rosenmontag 11 Uhr Führung durch die Ausstellung
Mitte März bis Mitte Oktober täglich außer Montag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 15 Uhr Führung durch die Ausstellung


Eintrittspreise:
Erwachsene: 3,50 €
Erwachsene mit Nordsee-ServiceCard (Kurkarte): 3,00 €
Jugendliche und Studierende: 1,50 €
Kinder bis 14 Jahre: frei
Gruppen ab 10 Personen: 2,00 € pro Person
Schulklassen mit Einführung: 20,00 €
Mitglieder des Heimatvereins Esens: frei

Der Heimatverein Esens e.V. richtete in der Peldemühle das Museum „Leben am Meer“ ein. Die Einweihung fand im  Dezember 1989 statt. Das Museum nutzt heute alle Mühlenetagen, das angrenzende Müllerhaus und einen Anbau, der eine frühere Scheune ersetzt. Gezeigt werden die Siedlungsgeschichte des Harlingerlandes und die Geschichte der Stadt Esens. Neben einer alten Uhrmacherwerkstatt und einem Fliesenzimmer ist noch die Kunstgalerie der Stadt Esens angeschlossen.

Sonderausstellungen:
NN

Veranstaltungen:
02.02.2017, 19:30 Uhr
Vortrag von Axel Heinze
Die Geschichte der Harlebucht

27.02.2017, ab 11:00 Uhr
Rosenmontagsaktion
Prüllker zu Karneval

02.03.2017, 19:30 Uhr
Lesung von Axel Heinze
Die Chronik von Moorweg

 

_____________________________________________________________________________________


Turmmuseum in St. Magnus Esens

Adresse:
Am Kirchplatz 5-7
26427 Esens / Nordsee
Telefon: 04971 919712
Fax: 04971 919723
E-Mail: detlef-kiese@t-online.de

Internet:
www.turmmuseum-esens.de

Öffnungszeiten:
Ostern bis Oktober
Dienstag und Donnerstag 15 bis 17 Uhr
Sonntag 11 bis 12 Uhr

Eintritt frei

Auf fünf Etagen des 1845 errichteten Turms der St.-Magnus-Kirche dokumentiert das Museum die Baugeschichte der größten Kirche Ostfrieslands (1848 bis 1854) sowie ihr Inventar. 113 Stufen führen zur Aussichtsebene bei den Glocken vorbei am mechanischen Kirchturmuhrwerk von 1873, hölzernem Kutschen-Leichenwagen (1930) und riesigen Orgelpfeifen.

Sonderausstellungen:
NN

Veranstaltungen:
NN

 

_____________________________________________________________________________________


August-Gottschalk-Haus

Adresse:
Burgstraße 8
26427 Esens
Telefon: 04971 5232
Email: info@august-gottschalk-haus.de

Internet:
www.august-gottschalk-haus.de

Öffnungszeiten:
15. März bis 31. Oktober Dienstag, Donnerstag und Sonntag 15 bis 18 Uhr
Dienstag 15:30 Uhr Führung durch die Ausstellung


Eintrittspreise:
Erwachsene: 2,00 €
Jugendliche: 1,00 €
Kinder: frei
Gruppen Erwachsene ab 10 Personen: 1,50 € pro Person
Gruppenführung: 20,00 €
Führungen auf Anfrage ganzjährig

Das August-Gottschalk-Haus ist eine Gedenkstätte und zeigt eine Ausstellung zur neueren Geschichte der ostfriesischen Juden im ehemaligen jüdischen Gemeindehaus von Esens.

Sonderausstellungen:
NN

Veranstaltungen:
NN